DER VEREIN

Das Hamburger Zentrum für Essstörungen e.V. verfolgt das Anliegen, einen Beitrag zur Verbesserung der Versorgungssituation essgestörter Menschen zu leisten.

Das HZE e.V. versteht sich als Netzwerk, das neben dem Einblick in bundesweite Hilfsangebote, regional folgende Angebote vermittelt:

– Weiterbildung und Supervision für Angehörige psychosozialer Berufe

– Präventionsveranstaltungen für Schulen

– Paar- und Familientherapie

In den Räumen des HZE e.V. werden, abhängig von der Nachfrage, verschiedene Gruppenangebote gemacht: Informationsabende, Gruppen für Eltern und Geschwister, sowie themenzentrierte Gruppen für Essgestörte.

Um die Ziele der bundesweiten Vernetzung und politischen Vertretung der Interessen Essgestörter sicher zu stellen, ist der Verein Mitglied im Bundesfachverband Essstörungen (BfE).

Der Verein kooperiert seit seiner Gründung mit verschiedenen psychotherapeutischen Praxen, die sich auf die ambulante Psychotherapie von Essstörungen spezialisiert haben.